U-Boot fahren

Das U-Boot

Das Mini-U-Boot wurde nach den Konstruktionsprinzipien von ’normalen‘ U-Booten entwickelt. Schwerpunkt bei der Entwicklung war darüberhinaus aber der Einsatz im touristischen Bereich.

U-Boot fahren

In Deutschland werden hauptsächlich Fahrten im  Klein-U-Boot angeboten, die einige Besonderheiten aufweisen. Es wurde so entwickelt und gebaut, dass ein besonderes Unterwassererlebnis möglich wird. Während beim U-Boot fahren normalerweise die Sicht nach Außen relativ eingeschränkt ist, wurde bei unserem U-Boot besonders hoher Wert auf die Rundumsicht – die Panoramasicht – gelegt. Große, verlängerte Plexiglas-Kuppeln zeigen den Insassen die komplette Unterwasserwelt.

Die Konstruktion des U-Bootes führte zu einem besonders schnellen und leichten Klein-U-Boot, welches sich darüber hinaus mit einem geringem Energiebedarf und ausgezeichneter Steuerung auszeichnet.
Für längere Unterwasserausflüge bis 24 Stunden ist ein Lufterhaltungssystem integriert.

Gutscheine zum U-Boot fahren bestellen

Daten und Fakten zum U-Boot

  • Konstruktion nach dem Grundprinzip großer U-Boote
  • Fahrgastzelle aus geschlossenem Druckbehälter aus Kesselstahl
  • konstanter Innendruck
  • Lufterhaltung auf Basis der CO2-Wäsche mit Sauerstoffanreicherung
  • Propellerantrieb mit zwei Elektromotoren
  • Ruder werden elektropneumatisch gesteuert
  • drei große druckbeständige Acrylglaskuppeln für Panoramasicht
  • Bordcomputer zur Überwachung aller Systeme (ggf. automatisches Auftauchen)
  • Abmessungen LxBxH: 395cm x 180cm x 155 cm
  • Gewicht: 1700 kg
  • Besatzung: Pilot und Passagier
  • Geschwindigkeit: 3 Knoten
  • Tauchtiefe: 30m
  • Elektroantrieb: 2 x 1000 Watt

 

 

Gutscheine zum U-Boot fahren bestellen